#wirsindunito UNIVERSAL OTTO QUELLE ACKERMANN ALPENWELT LASCANA IDEAS FOR HOME
  • Unito_KeyVisuals_Presse
    WIR SIND KOMMUNIKATIV

Wachstumsmotor E-Commerce: Die UNITO-Gruppe wächst stärker als der Markt

Wien, am 15. April 2015

  • Der größte heimische Online-Händler erreicht mit 329,7 Millionen Euro einen Rekordumsatz in seiner Unternehmensgeschichte, dies entspricht einem Wachstum von 5,6 Prozent
  • Im Online-Handel gelingt UNITO mit einem Umsatzwachstum von 13,0 Prozent ein doppelt so starkes Wachstum wie im Markt (plus 7 Prozent im Internet-Einzelhandel)
  • Technologie-Investitionen in die Bestandsmarken (Universal, OTTO, Quelle) in der Höhe von 10 Millionen Euro und versandkostenfreie Lieferung ab 75 Euro Bestellwert sichern auch in 2015 ein nachhaltiges, profitables Umsatzwachstum
  • Neue Online-Spezialshops (LASCANA und Schlafwelt) sowie die Bearbeitung von
    EU-Ostmärkten sorgen in 2015 für zusätzliches Wachstum
  • Optimistischer Blick in die Zukunft: Das bereits 2013 definierte Langfristziel der
    UNITO-Gruppe von 550 Millionen Euro Umsatz in 2020 wird erneut bestätigt

Der E-Commerce-Erfolgslauf der UNITO-Gruppe (Universal, OTTO und Quelle) wurde erneut bestätigt: Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 (1. März 2014 bis 28. Februar 2015) konnte das Unternehmen seinen Umsatz auf 329,7 Millionen Euro (Gesamtumsatz lt. IFRS inkl. MwSt. ) steigern, dies entspricht einem Wachstum von rund 18 Millionen Euro oder 5,6 Prozent zum Vorjahr. Zudem liegt die realisierte Umsatzrendite von 4 Prozent im Handelsgeschäft deutlich über dem Branchendurchschnitt und zeigt damit die ungebrochene Dynamik des Online-Handels. „Wir freuen uns, dass wir in Zeiten einer gedämpften Konjunktur in Österreich nach wie vor deutlich und vor allem profitabel wachsen können. Wir sind mit unseren Marken für die digitale Revolution hervorragend gerüstet“, freut sich Mag. Harald Gutschi, Geschäftsführer der UNITO-Gruppe.

Auch die langfristige Entwicklung der UNITO-Gruppe ist beeindruckend: In den letzten fünf Jahren konnte das Unternehmen seinen Umsatz von rund 180 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2009/10
auf aktuell 329,7 Millionen Euro fast verdoppeln, dies entspricht einem absoluten Wachstum von 150 Millionen Euro oder einer durchschnittlichen Steigerung von 12,9 Prozent pro Jahr.

UNITO-Gruppe: Digitale Transformation abgeschlossen

Dank einer konsequenten und bereits vor vielen Jahren begonnenen Ausrichtung aller Aktivitäten auf den boomenden E-Commerce, hat die UNITO-Gruppe die Transformation vom klassischen Versandhändler zum Online-Händler abgeschlossen. Im Vergleich zum österreichischen Internet-Einzelhandel, der im Jahr 2014 um 7 Prozent wächst, realisiert UNITO ein beinahe doppelt so starkes Wachstum. Die Internet-Umsätze sind im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 um hohe 13,0 Prozent auf 272,7 Millionen Euro gestiegen. Damit realisiert die UNITO-Gruppe bereits 82,7 Prozent ihrer Umsätze im Online-Handel. Im Dezember 2014 wurde erstmalig die 90-Prozent-Marke überschritten, im Gesamtjahr 2015 wird der Online-Anteil über 90 Prozent liegen.

Mobile-Shopping: 2015 ist das Jahr des mobilen Durchbruchs

Mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets sind für den Handel zentraler Zugangspunkt zu seinen Kunden geworden. Dank einer stringenten „Multi-Device-Strategie“ – also der konsequenten Optimierung von Online-Angeboten für mobile Endgeräte – konnte die UNITO-Gruppe diese Entwicklung für sich nutzen. Bereits mehr als 80 Millionen Euro Nachfrage wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 über mobile Endgeräte realisiert. Das sind 162 Prozent mehr als im Vorjahr. „Unser Wachstumsmotor wird auch in Zukunft der boomende E- und M-Commerce bleiben. Bereits in zwei Jahren werden wir etwa 80 Prozent unserer Umsätze über Smartphones und Tablets generieren“, bekräftigt Gutschi die rasanten Wachstumsraten im Mobile-Shopping.

Die Wachstumsoffensive der UNITO-Gruppe

UNITO investiert in 2015 mehr als 10 Millionen Euro in neue Online-Technologien – dies sind insbesondere Ausgaben für neue Shop-Plattformen sowie für eine weitere Automatisierung, Individualisierung und Personalisierung von Prozessen. Mit diesen Investitionen wird ein nachhaltiges, profitables Umsatzwachstum insbesondere der Bestandsmarken (Universal, OTTO und Quelle) abgesichert.

Zusätzlich werden über neue Online-Spezialshops – also Online-Shops mit spitzen Sortimentsangeboten – neue Zielgruppen und Kunden in den beiden Kernmärkten Österreich und Schweiz gewonnen. Bereits im April 2015 gehen die Wäsche- und Bademoden-Marke LASCANA (www.lascana.at und www.lascana.ch) sowie ein Online-Konzept rund um das Thema Schlafen namens Schlafwelt (www.schlafwelt.at und www.schlafwelt.ch) in beiden Ländern mit neuen Online-Shops an den Start. Kurz- bis mittelfristig plant die UNITO-Gruppe ein Portfolio aus 6 bis 8 Online-Spezialshops.

Zudem hat die UNITO-Gruppe bereits im Oktober 2014 die operative Führung der OTTO Central Europe GmbH mit Sitz in Budapest übernommen. 35 Mitarbeiter bearbeiten mit der Marke OTTO die Märkte in Tschechien, Slowakei und Ungarn, zusätzlich arbeitet am UNITO-Standort in Graz ein kleines Team für das Osteuropa-Geschäft. Ziel im Jahr 2015 ist es, in den bestehenden Märkten (CZ, SK, HU) ein zweistelliges Umsatzwachstum zu realisieren, im 4. Quartal 2015 ist der Marktstart mit LASCANA als Online-Spezialshop in allen drei Ostmärkten geplant. Bei einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2015/16 wird UNITO diese und weitere Ostmärkte entwickeln.

Optimistischer Blick in die Zukunft – Zielumsatz 550 Mill. Euro in 2020

Das bereits 2013 definierte Langfristziel der UNITO-Gruppe von 550 Millionen Euro Umsatz wird erneut bestätigt. Damit strebt das Unternehmen bis zum Ende des Geschäftsjahres 2020/21 ein absolutes Umsatz-Wachstum von 220 Millionen Euro oder durchschnittlich 9 Prozent pro Jahr an.

Otto Group: Solides Wachstum im Kerngeschäft

Dem Hamburger Mutterkonzern der UNITO-Gruppe, der Otto Group, gelang im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 ein solides Wachstum im Kerngeschäft. Nach vorläufigen Berechnungen konnte der Konzern seinen weltweiten Umsatz um 0,5 Prozent auf 12,057 Milliarden Euro steigern. Die Zahlen belegen zweistellige Steigerungsraten im Segment Service und einen Anstieg der E-Commerce-Umsätze auf knapp 6,5 Milliarden Euro (dies entspricht einem Zuwachs von rund 5 Prozent zum Vorjahr). Hohe Investitionen in IT, Logistik und neue Geschäftsmodelle treiben die digitale Transformation weiter voran.

Download Pressemitteilung (354,37 kB)

Unsere Online Shops

  • UNIVERSAL
       


Copyright © 2017 UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH.
Peilsteinerstraße 5-7 · 5020 Salzburg · Österreich
Impressum · Datenschutz