#wirsindunito UNIVERSAL OTTO QUELLE ACKERMANN ALPENWELT LASCANA IDEAS FOR HOME
  • Unito_KeyVisuals_Presse
    WIR SIND KOMMUNIKATIV

E-Commerce zieht weiter an: UNITO-Gruppe erzielt ein Online-Plus von 5 Prozent

Wien, 6. April 2017

  • Der größte heimische Online-Händler forciert die Digitalisierung des Versandhandels und steigert sein Online-Wachstum um rund 5 Prozent im Vorjahresvergleich
  • Die UNITO-Gruppe erzielt mit 341,2 Millionen Euro den höchsten Jahresumsatz der Unternehmensgeschichte und wächst erneut profitabel: Der Gesamtumsatz steigt um 1,6 Prozent
  • Mobile ist die treibende Kraft: Der Anteil von Smartphones und Tablets, die für den Internet-Einkauf verwendet werden, steigt über alle Warengruppen hinweg auf 42 Prozent an
  • Positiver Blick in die Zukunft: Das Umsatzziel für das Geschäftsjahr 2017/18 liegt bei 375 bis 410 Millionen Euro, das entspricht einem prognostizierten Wachstum von 10 bis 20 Prozent
  • Langfristziel im Fokus: Die Zielsetzung der UNITO-Gruppe von 550 Millionen Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2020/21 bleibt aufrecht und wird erneut bestätigt

Der größte österreichische E-Commerce-Händler setzt seine ungebrochene Wachstumsserie fort: Mit einem Gesamtumsatz von 341,2 Millionen Euro[1] erreicht die Unternehmensgruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 (Zeitraum: 1. März 2016 bis 28. Februar 2017) ein neues Rekordniveau. UNITO wächst seit zehn Jahren profitabel, auch heuer liegt die realisierte Umsatzrendite im angepeilten Korridor von  3 bis 5 Prozent. „2016 war ein erfolgreiches Jahr für die UNITO-Gruppe. Alle Kennzahlen haben sich positiv entwickelt, es ist uns gelungen, gruppenweit das anhaltende Umsatzwachstum weiter zu steigern. Wir haben in wettbewerbsfähige Angebote, Services und Technologien investiert. Diese Früchten ernten wir jetzt “, erklärt Mag. Harald Gutschi, Geschäftsführer der UNITO-Gruppe.

Erfolgsfaktor E-Commerce

Die digitale Transformation bietet gewaltige Chancen. UNITO hat diese genutzt und den Online-Handel frühzeitig zum zentralen Wachstumsmotor ausgebaut. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Salzburg und Graz wächst im zurückliegenden Geschäftsjahr im Online-Handel um rund 5 Prozent. Die Online-Umsätze steigen im Vergleich zum Vorjahr von 289,6 Millionen Euro auf 303,6 Millionen Euro. Insgesamt erreicht die UNITO-Gruppe einen Online-Anteil von 89 Prozent, mittelfristig peilt das Unternehmen einen Wert von 95 Prozent an. Das durchschnittliche Online-Wachstum ab dem Geschäftsjahr 2009/10 beträgt sogar 24,1 Prozent per anno. Das hat gute Gründe: Mehr Kundenrelevanz und stetiger Kundenzuwachs durch Investitionen, Effizienzsteigerung und Sortimentsvergrößerung.

Mit dem Smartphone auf Shoppingtour

Die mobilen Zeiten sind längst angebrochen. Mobile Devices rücken aufgrund des wachsenden Selbstverständnisses der Konsumenten, immer und überall auf Information jeglicher Art zugreifen zu können, immer stärker in den Fokus des Marktes. Geshoppt wird heute immer mehr via Smartphone und Tablet, Couch Commerce befindet sich weiterhin auf dem Vormarsch. Die UNITO-Gruppe verzeichnet mittlerweile einen mobilen Anteil von 42 Prozent der Gesamtnachfrage, besonders das Smartphone durchdringt dank dynamischer Wachstumsraten den Online-Handel. Zudem kommen inzwischen erstmals mehr als 50 Prozent aller Shop-Besuche über mobile Endgeräte.

Positive Entwicklungen dank digitaler Evolution

Die Digitalisierung der vergangenen Jahre hat viel verändert. Die UNITO-Gruppe gestaltet die Digitalisierung aktiv mit, passt sich der agilen Marktdynamik an und legt dabei Wert auf organische Expansion. Mit dem anstehenden Marktstart von OTTO in der Schweiz bearbeitet die Unternehmensgruppe künftig die fünfte Marke im Nachbarland. Zudem hat sich der osteuropäische Markt seit der Übernahme der Konzerngesellschaft OTTO Central Europe (OCE) zu einem Hoffnungsträger mit enormen Wachstumspotential entwickelt.

Mit innovativen Technologien und markenübergreifenden Modernisierungsmaßnahmen sorgt die Unternehmensgruppe für ein positives Einkaufserlebnis in all ihren Shops. Seit Ende Februar 2017 präsentiert sich Universal Versand, die umsatzstärkste Marke im Portfolio der Gruppe, mit neuem Gesicht und rundumerneuter Technik. Nach einem umfassenden Relaunch zum 20-jährigen Jubiläum von universal.at, zeigt sich Universal in neuem Layout und neuem Logo samt überarbeiteter Shop-Technologie. Zeitgleich ist mit IDEAS for HOME ein neues, inspiratives Multishop-Konzept in Österreich und der Schweiz am Markt, das seit Anfang März 2017 den Online-Spezialshop Schlafwelt mit zusätzlicher Sortimentstiefe ersetzt.

Vor dem Hintergrund dieser positiven Geschäftsentwicklung startet die UNITO-Gruppe mit viel Rückenwind in das neue Geschäftsjahr. „Wir sind in allen Belangen sehr gut aufgestellt und erwarten für 2017/18 ein deutliches Online-Wachstum von 10 bis 20 Prozent, sprich: einen Gesamtumsatz in der Höhe von 375 bis 410  Millionen Euro. An unserem bereits 2013 definierten Langfristziel von 550 Millionen Euro Umsatz in 2020/21 halten wir fest“, blickt Gutschi optimistisch in die Zukunft.

Otto Group wächst über Plan

Der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group mit Sitz in Hamburg blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016/17 zurück. Nach vorläufigen Berechnungen steigert die Otto Group die Umsätze auf vergleichbarer Basis um 5 Prozent auf 12,5 Milliarden Euro. E-Commerce war wie die Jahre zuvor auch heuer der Umsatztreiber der Otto Group. Die Online-Umsätze wachsen von 6,3 Milliarden auf knapp 7 Milliarden Euro, dies entspricht einem Plus von knapp 10 Prozent.

Wir sind mit dem erreichten Umsatzwachstum des zurückliegenden Jahres sehr zufrieden“, sagt Alexander Birken, der am 1. Januar 2017 den Vorstandsvorsitz der Otto Group von Hans-Otto Schrader übernommen hat. „Unsere Konzernunternehmen konnten in ihren Märkten erneut an Kundenrelevanz gewinnen. Zugleich haben wir unsere Profitabilität verbessert und werden das Jahr auf allen Gewinnebenen klar positiv abschließen. Dank unserer guten Ertragskraft konnten wir hohe Investitionen in Technologie, neue Geschäftsmodelle und unsere Standorte stemmen sowie das Unternehmensportfolio zukunftsträchtig umbauen.

Fotogalerie Pressekonferenz Grand Hotel Wien: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/9042.

[1] Gesamtumsatz lt. IFRS inkl. MwSt., dies entspricht einem Gesamtumsatz lt. IFRS exkl. MwSt. von 279,2 Millionen Euro

Unsere Online Shops

  • UNIVERSAL
       


Copyright © 2017 UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH.
Peilsteinerstraße 5-7 · 5020 Salzburg · Österreich
Impressum · Datenschutz